Die Zahl der Kreditvermittler, die auch Sofortkredite trotz einem negativen Schufa-Eintrag anbieten, ist in den letzten Jahren kontinuierlich gestiegen. Dabei richtet sich das Finanzierungsangebot an Personen, die einen negativen Schufa-Eintrag haben und von anderen Banken bereits abgelehnt wurden.

In der Schufa werden Name, Adresse und auch die Anzahl der aktiven Girokonten, Kreditkarten und auch die Anzahl der Kredite oder Telefonverträge gespeichert. Die Schufa speichert aber auch Angaben zu bereits erfolgten Zwangsvollstreckungen, Lohnpfändungen oder gekündigten Konten. Schuldner, die einen negativen Schufa-Eintrag haben, erhalten eine schlechtere Bonität, sodass es kaum möglich ist, einen Kredit trotz Schufa von einer Bank zu bekommen.

 

Sofortkredite trotz Schufa – ist das überhaupt möglich?

Ja! Jedoch nur, wenn man sich an spezialisierte Kreditvermittler wendet. Zu beachten ist, dass die Zinsen derartiger Kredite jedoch deutlich höher als bei gewöhnlichen Finanzierungen sind. Jedoch ersparen sich Schuldner die Schufa-Überprüfung, sodass ein negativer Eintrag keine wesentliche Rolle spielt. Jedoch ist es wichtig, dass der Schuldner andere Voraussetzungen erfüllt: Der Kreditantragsteller muss über ein geregeltes Einkommen verfügen;

Nebenjobber, Arbeitslose oder Hartz-IV-Empfänger haben im Regelfall keinen Chance, ein derartiges Kreditangebot abschließen zu können. Arbeitnehmer, die ein unbefristetes Dienstverhältnis haben, Rentner und Beamte haben im Regelfall aber kein Problem, einen Sofortkredit ohne Schufa-Auskunft zu bekommen.

Wichtig ist, dass die Schuldner jedoch ihre monatlichen Ratenzahlungsverpflichtungen pünktlich bezahlen. Kommt es zu einem Ausbleiben der Rate, wird automatisch eine Lohnabtretung beantragt. Im Regelfall sind die Bearbeitungsgebühren und Zinsen höher als bei anderen Krediten.

Aus diesem Grund sollten nur Personen einen derartigen Kredit aufnehmen, die einen negativen Schufa-Eintrag haben und bereits von anderen Banken abgelehnt wurden. Aus “Sicherheitsgründen”, weil der Antragsteller nicht möchte, dass eine Schufa-Auskunft eingeholt wird, sollte man keinesfalls einen Kredit ohne Schufa-Auskunft abschließen, da dieser deutlich teurer ist.

 

Die Frage nach der Seriosität

Die gestiegene Nachfrage hat natürlich dafür gesorgt, dass sich immer mehr Kreditinstitute mit dem Thema befasst haben und nun einen Kredit trotz negativem Schufa-Eintrag anbieten. Das bedeutet aber auch, dass die Zahl der Unternehmen, die auch als “schwarze Schafe” bezeichnet werden können, angestiegen ist.

Der seriöse Kreditvermittler wird einen Vergleich durchführen und seinem Kunden die unterschiedlichen Angebote präsentieren. Dabei achtet der Kreditvermittler auch auf die persönliche Situation des Kunden und versucht ein Kreditangebot zu finden, welches auf die individuellen Bedürfnisse des Antragstellers abgestimmt ist.

Die einfachste und auch schnellste Form eines Sofortkredits? Ratsam ist der sogenannte Kurzzeitkredit. Dabei unterscheidet sich der Kurzzeitkredit in der Kredithöhe und auch von der Laufzeit. Im Regelfall ist nur ein Einkommensnachweis erforderlich; auf eine Schufa-Abfrage wird verzichtet.

Im Normalfall sind für derartige Kurzzeitkredite auch keine hohen Gehaltseingänge erforderlich. E gibt bereits Kreditinstitute, die bereits ab einem monatlichen Nettoeinkommen von rund 500 Euro ihre Zustimmung geben. Die Höchstsumme eines derartigen Kredits liegt bei 1.000 Euro; die Laufzeit wird mit maximal 90 Tagen festgesetzt.

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Beitragskommentare